E-Paper

  • Büllingen will mehr eigenes Wasser fördern
    von "Arno Colaris" am 25. Mai 2019 um 11:26

    In der Gemeinde Büllingen schreitet die Umsetzung des vor einigen Jahren auf den Weg gebrachten kommunalen Wasserversorgungskonzept voran. Durch den Zukauf von Trinkwasser vom Wasserverband Oleftal (WVO) fährt man in Büllingen zweigleisig, „jedoch ist es ein Ziel unserer Investitionen, den Anteil unserer eigenen Wasserproduktion wieder zu erhöhen“, erklärt der zuständige Schöffe Wolfgang Reuter. […]

  • Straße Amel-St.Vith mindestens bis Ende Mai gesperrt
    am 25. Mai 2019 um 11:26

    Die Polizeizone Eifel teilt mit, dass die Regionalstraße N 676 (Amel-St.Vith) wegen der noch laufenden Asphaltierungsarbeiten auf dem dritten und letzten Teilstück dieser Baustelle zwischen Medell und Walleroder Brücke je nach Wetterlage noch mindestens bis Ende Mai für den Durchgangsverkehr gesperrt bleiben muss. […]

  • Ein breites Spektrum im Triangel
    am 25. Mai 2019 um 11:26

    Kulturveranstalter arsVitha lud zur Vernissage der Ausstellung „Spektrum“ ins St.Vither Triangel ein. Gleich beim Betreten der Ausstellung wurde die enorme künstlerische Bandbreite in allen Farben, Formen, Facetten und Techniken deutlich, sodass „Spektrum“ zu einer wahren Entdeckungsreise querbeet durch die regionale Kunstszene einlädt. […]

  • Gehen, hören und singen in Nidrum
    am 25. Mai 2019 um 11:26

    Gehen, hören und singen steht im Mittelpunkt einer besonderen Initiative des Musikverbandes Födekam Ostbelgien in Zusammenarbeit mit AVES-Ostkantone. […]

  • Sven Leufgen wacht über Sicherheit auf der Rennstrecke
    von "Herbert Simon" am 25. Mai 2019 um 11:26

    Dass auf einer Rennstrecke die Sicherheit groß geschrieben wird, liegt auf der Hand. In Spa-Francorchamps ist dafür neuerdings der Ostbelgier Sven Leufgen als Chef des entsprechenden Dienstes zuständig. Wir besuchten den jungen Schönberger an einem üblichen Arbeitstag im Race Control Center des Traditionskurses. […]

  • Eine neue Querverbindung zum Vennbahnradweg in Born
    am 25. Mai 2019 um 11:26

    In Born haben zu Wochenbeginn die Arbeiten zum Anschluss des künftigen Radwanderwegs Vielsalm-Born entlang der ehemaligen Bahnlinie L47a an den Vennbahnradweg begonnen. […]

  • TAO will mehr „Abenteurer“ nach Ostbelgien locken
    von "Arno Colaris" am 25. Mai 2019 um 11:26

    Für die Tourismusagentur Ostbelgien (TAO) geht eine Ära zu Ende. Aus der 1986 gegründeten Stiftung (damals noch als Verkehrsamt der Ostkantone) wird am 1. Oktober 2019 eine Vereinigung ohne Gewinnerzielungsabsicht (VoG). Die juristische Form ändert, aber ihrem Auftrag und ihren Zielen bleibt die TAO treu. Eines davon ist es, neue Besuchergruppen nach Ostbelgien zu locken. […]

  • Kultur- und Begegnungszentrum in Burg-Reuland will für den Genuss sensibilisieren
    am 25. Mai 2019 um 11:26

    Das Kultur- und Begegnungszentrum (KUZ) in Burg-Reuland steht seit Jahren als Garant für Aktivität und Kreativität. Zentrumsleiter Eric Dries ist hierbei stets auf der Suche nach Innovationen, um die Attraktivität und vor allem die Popularität dees Hauses inmitten der idyllischen Naturlandschaft des Ourtals zu fördern. Jüngste Errungenschaft in diesem Bereich ist ein Hochbeet, das direkt vom KUZ-Restaurant eingesehen werden kann. […]

  • Bedarf an Wohnmobil-Stellplätzen wird immer größer in der Eifel
    von "Petra Förster" am 25. Mai 2019 um 11:26

    So gering die Nachfrage nach einer Infrastruktur für fahrendes Volk ist, so groß ist die Nachfrage nach touristischen Stellplätzen für Wohnmobile. Quer durch die Eifel machen sehr regelmäßig Touristen Halt, die mit dem Wohnmobil unterwegs sind. […]

  • Fahrendes Volk macht in Eifel selten Halt
    von "Petra Förster" am 25. Mai 2019 um 11:26

    In der Wallonischen Region soll der Empfang für fahrendes Volk verbessert und entsprechend ausgerüstete Stellplätze eingerichtet werden. In den Eifel-Gemeinden gibt es kaum Bedarf. Hier machen die Wohnwagen-Kolonien selten Halt. […]

  • Umfassende Polizeiaktion: Mehr als 1.000 Opfer einer Bande von Autoschiebern?
    von VRT NWS am 25. Mai 2019 um 09:23

    Die große Aktion gegen eine Internationale Bande von Autoschiebern der belgischen Bundespolizei hat ergeben, dass es möglicherweise mehr als 1.000 Opfer dieser kriminellen Vereinigung geben könnte. Insgesamt wurden rund 250 Häuser und Wohnungen durchsucht und zahlreiche Beweismittel beschlagnahmt. Vor drei Woche begannen die Razzien der Polizei, eine der größten Polizeiaktionen in unserem Land seit rund 20 Jahren. […]

  • Flandern gehört weiter zu den waldärmsten Regionen in der Europäischen Union
    von VRT NWS am 25. Mai 2019 um 09:16

    Seit dem Jahr 2000 ist es im belgischen Bundesland Flandern kaum mehr zu Aufforstungen gekommen, wie die Naturschutzorganisation Bos+ (Wald+) bekannt gab. Derzeit zählt Flandern etwa 140.000 Hektar Wald, also knapp 10,35 % der Gesamtfläche des Bundeslandes. Von den von der Landesregierung seit Jahren versprochenen Aufforstungen ist laut Bos+ nichts zu sehen. […]

  • Gent-Evergem: Inzwischen schon 29 Legionellen-Patienten registriert
    von VRT NWS am 25. Mai 2019 um 09:00

    In den letzten Tagen sind zwei weitere Patienten zu denen hinzugekommen, die nach dem Ausbruch von Legionellen in der Industriegegend um Gent-Evergem erkrankten. Damit erhöht sich die Zahl der offiziell registrierten Patienten auf insgesamt 29 Personen. Kurz nach dem Ausbruch dieser Infektion waren zwei Personen verstorben. […]

  • Zwei Mal bei der Europawahl abstimmen darf man nicht, auch nicht wenn man die doppelte Staatsbürgerschaft besitzt. Doch was tun, wenn in beiden Ländern Wahlpflicht herrscht?
    von VRT NWS am 24. Mai 2019 um 16:28

    Wenn eine Person zwei Staatsbürgerschaften aus zwei EU-Mitgliedsländern besitzt und in beiden Ländern Wahlpflicht herrscht, was soll der/die Wähler/-in dann machen? Zwei Mal abstimmen darf sie eigentlich nicht. Was, wenn sie es doch macht? Würde das dann entdeckt werden? So änlich lautete eine Frage, die bei der VRT einging. Wir haben für Sie recherchiert. Lesen Sie hier unsere (Teil-)Antwort. […]

  • 7.500 Teilnehmer bei Brüssels letztem Klimamarsch vor den Wahlen
    von VRT NWS am 24. Mai 2019 um 14:02

    Weltweit wurde auch an diesem Freitag wieder für den Klimaschutz geschwänzt und demonstriert. In Brüssel versammelten sich am frühen Nachmittag rund 7.500 Demonstranten, zum Teil wieder viele Schüler und Studierende, um beim insgesamt 20 Marsch unter dem Motto „Youth for Climate“ die Politik nur zwei Tage vor dem Wahlsonntag an das Klimaschutzproblem zu erinnern.  […]

  • Am Sonntag ist Wahltag - Wie wird in Belgien gewählt?
    von VRT NWS am 24. Mai 2019 um 12:37

    Am Sonntag gehen über 8 Millionen Bürger in Belgien zur Wahl. Dann werden die belgischen EU-Abgeordneten gewählt, ein neues belgisches Bundesparlament und neue Parlamente in den Ländern, Gemeinschaften und Regionen. Gewählt wird auf zwei Arten: Computer oder Papier und Bleistift. […]

  • Schimmel in der Sammlung? Belgiens staatliche Archive und Museen leiden unter Sparzwang
    von VRT NWS am 24. Mai 2019 um 10:50

    Insgesamt 10 verschiedene Einrichtungen, Museen und Archive, unterhält der belgische Staat. Doch in diesen Einrichtungen zeigt sich, dass die politisch Verantwortlichen hier nur ein mangelndes Interesse an den Tag legen. Die Sparwut der scheidenden belgischen Mitte-Rechts-Regierung sorgt dafür, dass die Finanzierung dieser Häuser nicht mehr ausreicht. Alleine die Rechnungen für Strom, Heizung und Wasser sind inzwischen so hoch, dass die Zuwendungen nicht mehr reichen. Die Folgen sind dramatisch. […]

  • 10 Jahre nach brutalem Angriff auf eine Kinderkrippe wird der Täter interniert
    von VRT NWS am 24. Mai 2019 um 09:05

    Kim De Gelder (Illustration), der Täter des Messerangriffs auf die Kindertagesstätte „Fabeltjesland“ in Dendermonde am 23. Januar 2009, wird interniert. Er gilt für das Gericht von Gent als unzurechnungsfähig. 2013 war De Gelder zu einer lebenslangen Gefängnisstrafe verurteilt worden, weil er damals zwei Kleinkinder, eine Kleinkindbetreuerin und einige Tage vorher eine Seniorin ermordet hatte.    […]

  • Ab 2020: 5.000 zusätzliche Plätze in Flanderns Seniorenheimen
    von VRT NWS am 24. Mai 2019 um 08:43

    Zu den rund 10.000 neuen Plätzen in Flanderns Senioren- und Pflegeheimen, in die die flämische Landesregierung in der jetzt zu Ende gehenden Legislaturperiode investierte, kommen ab 2020 5.000 neue Plätze hinzu. Dies ist ein Beschluss der letzten Ministerratssitzung der scheidenden Landesregierung in der Woche vor den Wahlen. […]

  • In Belgien herrscht Wahlpflicht. Was passiert eigentlich, wenn ein Wahlberechtigter seine Stimme nicht abgibt?
    von VRT NWS am 24. Mai 2019 um 08:41

    Belgien hat eine Stimmrechtspflicht. Das bedeutet, dass die Belgier am 26. Mai zur Wahl gehen müssen. Wer seine Stimme nicht abgibt, riskiert eine Geldstrafe von bis zu 80 Euro. Vor Gericht hat jedoch die Verfolgung von jemandem, der nicht zur Wahlurne geht, offenbar keine Priorität. […]