E-Paper

  • "La Prévoyence Sociale", Geschichte in einem geschichtsträchtigen Gebäude
    von VRT NWS am 16. April 2021 um 15:06

    Der ehemalige Sitz der Versicherung “La Prévoyence Sociale” im Brüsseler Stadtteil Anderlecht, ganz in der Nähe des dortigen Süd/Midi-Bahnhofs, ist in jeder Hinsicht ein besonderes Gebäude. Das 1911 von dem Architekten Richard Pringier im Art Nouveau-Stil gebaute Bürohaus, das 1930 von Fernand und Maxime Brunfaut umgebaut wurde, wird seit einigen Jahren vom „Dokumentationszentrum für Krieg und zeitgenössische Gesellschaft“ (CEGES-SOMA) genutzt, steht seit 1993 unter Denkmalschutz und wurde im gleichen Jahr renoviert.

  • De Wever reagiert auf Audit El Kaouakibi: "Rechtfertigung oder Ende der Zusammenarbeit"
    von VRT NWS am 16. April 2021 um 14:08

    Wenn die gemeinnützige multikulturelle Tanzorganisation Let's Go Urban, die von der flämischen Parlamenterierin Sihame El Kaouakibi (Foto) gegründet und geleitet wird, nicht innerhalb einer Woche Rechenschaft über die Ausgaben von fast einer halben Million Euro an Subventionen der Stadt Antwerpen ablegen kann, wird die Zusammenarbeit eingestellt. Das sagte Antwerpens Bürgermeister Bart De Wever (N-VA) nach dem Auditbericht im Auftrag der Stadt. Die Bericht belegt, dass möglicherweise bis zu 350.000 Euro für das neue Let's Go Urban-Gebäude an private Unternehmen von El Kaouakibi gingen. Hinzu kommen noch mehr als 120.000 Euro Betriebskostenzuschüsse, die fraglich sind.

  • "Break & Station Wagon Story", eine Kombi-Ausstellung in der Brüsseler Autoworld
    von VRT NWS am 16. April 2021 um 13:18

    Das Brüsseler Automobilmuseum „Autoworld“ rückt mit seiner Sonderausstellung „Break & Station Wagon Story“ einen Fahrzeugtyp in den Fokus, der eigentlich gerne übersehen wird, nämlich den Kombi, quasi den PKW mit Ladefläche. Die Kombis kamen ab den späteren 1940er Jahren aus den USA nach Europa. Viele von ihnen haben ein leider wenig beachtetes schönes Design und gerade solche fein entworfene Autos sind in der „Autoworld“ noch bis zum 30. Mai zu sehen. Schade nur, dass einige dieser Kombis nur von vorne zu sehen sind und nicht von ihrer Heckseite her, dem eigentlichen Anlass dieser Ausstellung.

  • Nach Streikankündigung: Justizminister möchte Gefängnispersonal vorrangig impfen lassen
    von VRT NWS am 16. April 2021 um 12:42

    Belgiens Bundesjustizminister Vincent Van Quickenborne (Open VLD, flämische Liberale, Foto), will, dass Mitarbeiter des Strafvollzugs vorrangig gegen das Coronavirus geimpft werden. Damit reagierte er am Freitag auf die Streikankündigung der Gewerkschaften, nachdem erneut eine junge Strafvollzugsbeamtin an Corona gestorben war. Das Thema wird am Montag von den Gesundheitsministern besprochen.

  • Augsburg: Forscherteam der KU Leuven gewinnt Artificial Intelligence Challenge
    von VRT NWS am 16. April 2021 um 11:21

    Künstliche Intelligenz, um zweihändige anspruchsvolle Aufgaben zu automatisieren – mit dieser Idee entschied ein Forscherteam aus der flämischen Universitätsstadt Leuven den mit 20.000 Euro dotierten Innovationswettbewerb für sich.

  • Radprofi verpasst Abfahrt beim Rennen „Pfeil von Brabant“ und landet auf Brüsseler Ring
    von VRT NWS am 16. April 2021 um 10:16

    Am Mittwoch gewann die Amerikanerin Ruth Winder (Trek-Segafredo) nach einem hart umkämpften Sprint die 6. Auflage des Frauenrennens „Pfeil von Brabant“ (Brabantse Pijl). Die Litauerin Olivija Baleisyte verirrte sich dagegen auf die Brüsseler Ringautobahn in Waterloo und erreichte das Ziel nicht.

  • Brüsseler können selbst entscheiden, womit sie geimpft werden, "aber das war nicht die Absicht"
    von VRT NWS am 16. April 2021 um 09:27

    Wer in Brüssel wohnt und eingeladen wird, sich gegen Corona impfen zu lassen, kann über das Buchungstool den gewünschten Impfstoff auswählen. Das war eigentlich nicht beabsichtigt. Vorgesehen war ursprünglich nur, dass Brüsseler die Möglichkeit bekamen, ihr Impfzentrum und ihren Termin auszuwählen.

  • Neuer Trend an der flämischen Küste: Homeoffice mit Blick aufs Meer
    von VRT NWS am 16. April 2021 um 08:41

    Das miserable Wetter während der Osterferien war ein weiterer Schlag für die Hotels an der flämischen Küste, während Ferienwohnungen und Campingplätze gut besetzt waren. Immer mehr hierzulande so genannte Tele-Heimarbeiter verlegen ihr Homeoffice demnach für ein oder zwei Wochen an die Küste, um von dort aus zu arbeiten.

  • Corona-Statistik am Freitag: Zahl der Intensivpatienten sinkt den zweiten Tag in Folge leicht
    von VRT NWS am 16. April 2021 um 07:35

    Auf den belgischen Intensivstationen liegen am zweiten Tag in Folge etwas weniger Corona-Patienten, aber die Lage bleibt alarmierend. Die Zahl der festgestellten Corona-Neuinfektionen steigt (+8 %), nachdem sie einige Tage lang stark zurückgegangen war (-20 %). Kein Grund zur Panik. Der Ostermontag sorgt für ein verzerrtes Bild.

  • Coronafolgen lindern: 20 Mio. € für die Kinder- und Jugendpsychiatrie
    von VRT NWS am 15. April 2021 um 15:15

    Belgiens Gesundheitsminister Frank Vandenbroucke (Vooruit) hat angekündigt, 20 Mio. € für die Anstellung von zusätzlichem Personal in der Kinder- und Jugendpsychiatrie freizumachen. Für Kinder, die dringend psychiatrische Hilfe brauchen, sollen befristet auch Räumlichkeiten in Krankenhäusern geschaffen werden. Vandenbroucke reagiert damit auf die Sorgen und Nöte in diesem Sektor durch die Coronakrise, die mehr und mehr jungen Menschen Probleme bereitet.